8. Jungschützenschießen des Schützenviertels Tirol Mitte in Absam

Unter großer Beteiligung fand am 22. Juni in Absam das Jungschützenschießen statt.

Im Rahmen des Bezirksschützenfestes Hall-Rettenberg 2024 in Absam, fand das 8. Jungschützenschießen des Schützenviertel Tirol Mitte statt.
Zu diesem Wettbewerb traten insgesamt 134 Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren an. Das BAON-Innsbruck war mit 24 Jugendlichen anwesend.
Es wurden ausgezeichnete Ergebnisse erziehlt:  

Drei 2. Plätze:   Czermak Michael (Jungschütze), in der Klasse 2 mit 99,3 Ringen
                         Fankhauser Sophia (Marketenderin), in der Klasse 1 mit 96,4 Ringen
                         Holzer Maximilian (Jungschütze), in der Klasse 3 mit 100,6 Ringen, alle aus der SK Igls/Vill.

In der Mannschaftswertung gelang den Innsbruckern der 3. Platz mit 399,9 Ringen vor den Sonnenburglern. Die Mannschaft setzte sich aus 3 Iglerinnen und einem Igler – Fankhauser Christina (101,0 in der Kl.3 den 5. Rang), Holzer Maximilian (100,6 KL. 3 den 2. Rang), Czermak Michael (99,3 Ringe Kl.2 den 2. Rang) und Holzer Rosa (99,0 Ringe Kl.3 Marketenderin Rang 7) zusammen. Die Mannschaftswertung ging an Hall mit 404,2 Ringen vor Hörtenberg mit 402,3 Ringen.

Innsbruck stellte mit Lechthaler Tobias , geb. 27.09.2015 den jüngsten Teilnehmer.

Text Feichtner Maria Luise

Ergebnisliste

 

aktuelle Bilder

Teilen

Kontakt

Wir freuen uns auf DEINE Nachricht via Email.

Email

Die Kompanien

Der schnellste Weg zu uns ...

Kartenansicht

Schützenbataillon Innsbruck

powered by webEdition CMS